SFN und Sibirien 2018/19/20

Zum ersten Mal forschen Jugendliche aus unterschiedlichen Kulturen an gemeinsamen naturwissenschaftlichen und technischen Projekten. Der Blog berichtet von der ersten Fahrt von Jugendlichen aus dem Schülerforschungszentrum Nordhessen SFN an den Polarkreis nach Nowy Urengoi und der Zeit über den Abschluss des Gegenbesuchs im November 2019 hinaus zu neuen Besuchen im Jahr 2020.

Blog von KP Haupt über die erste SFN Sibirienfahrt

Dienstag, 16. Februar 2021

Rückmeldungen

 Heute haben wir von der russischen Jury für jedes Team eine nette, fachlich hochqualifizierte Rückmeldung bekommen. Tolle Ratschläge und Tipps, was man noch bis zum eigentlichen Wettbewerb verbessern könnte, aber auch eine hohe Wertschätzung für das bisher Erreichte.

 

Das habe ich bisher nach fast 20 Jahren Wettbewerbsbetreuung noch nie erlebt. Ich bin begeistert! 

Daran sollten wir uns hier ein Beispiel nehmen...



Mittwoch, 20. Januar 2021

Es geht weiter...

 Fünf Teams aus dem SFN sind zu den Vernadski-Lesungen in Nowy Urengoi zugelassen worden.

Chaos Theory: Is the Ergodic Theorem valid in Reality?

by Jason von Juterczenka (15)1

1Student Research Center of Northern Hesse, Department of Physics, Kassel

Dann:

Tom Bernhardt (12): Roboter mit Sensoren 

Luna Stockmann (18): Öladsorption

Florian Fox und Manuel Khazarian (18): Biokunststoffe

Finn Holzhauer (18) TransPod

Bis zum 25.1. werden die englischsprachigen Facharbeiten verschickt, der Wettbewerb wird Online im März sein.

 

Mittwoch, 23. Dezember 2020

Zum Jahreswechsel

 Ich wünsche allen ein geruhsames Fest und einen guten Übergang in das neue, hoffentlich bessere, Jahr 2021. Und vor allem: Bleibt gesund!


KP


Meine Gedanken zum Jahreswechsel als Podcast auf meiner Homepage:

 

 

 https://www.natur-science-schule.info/podcasts

Gedanken zum Jahreswechsel 

 


Dienstag, 6. Oktober 2020

Jugendliche aus NU präsentieren Projekte auf dem SFN MINT Kongress

 Am Di, 20.10., 14.45 Uhr präsentieren viele Jugendliche aus der Schule Nr.17 in Nowy Urengoi ihre Projekte auf dem MINTZKongress des SFN, wegen Corona alles online...


Unter schuelerkongress-kassel.de kommt man auf das Eingangsportal des Kongresses und kann hier dann die Präsentation anklicken und zuschauen und auch Fragen stellen.

www.schuelerkongress-kassel.de 


Die Präsentation ist auf russisch und wird auf deutsch übersetzt.


Teilnehmer:

 

Direktor der Schule №17 Kustov Viktor Vasilyevich

Stellvertretender Direktor:

Aksentova Salim Menglibievna

Serdyuk Tatyana Vasilyevna

Belousova Olga Sergeevna

Lehrer der Schule №17:

Ankusheva Irina Gennadyevna, Lehrerin für Informatik

Podlesnych Elena Viktorovna, Lehrerin für Informatik

Konoplev Ilja Wassiljewitsch, Chemielehrer

Sinenko Nikolai Nikolajewitsch, Chemielehrer

Kustov Dmitry Viktorovich, Lehrer der Technologie

Vyatkina Irina Anatolyevna, Biologielehrerin

Ponomareva Anastasia Igorevna, Englischlehrerin

 

Schüler:

Iljina Vera Dmitrievna 10 Wintershall Klasse

Mankov Kirill Valerevich 9 N Klasse

Razhev Ivan Pavlovich 10 Wintershall Klasse

Stangrat Zhanna Jaroslavovna 10 Wintershall Klasse

Melnikova Anna 10 Wintershall Klasse

Chursina Olga 10 Wintershall Klasse

Rashev Ivan Pavlovich 10 Wintershall Klasse

Poddubnaya Valeria Vladimirovna 10 Impuls-Klasse

Pronina Polina 10 Wintershall Klasse

Melnikova Anna 10 Wintershall Klasse

Bogdanova Ekaterina Anatolyevna 8 H1 Klasse

Baltaeva Bogdana Timurovna 8 H1 Klasse

Kalenichenko svetlana Mikhailovna 8 H1 Klasse

Chernyatin Leonid Alekseevich 11 A Klasse

 

Projektthemen:

 

        "Die Auswirkungen von Nanocremnium auf das Wachstum und die Entwicklung von Weizen"

        "Die Wirkung von Düngemitteln auf die Keimung von Pfeffersamen"

        "Intelligentes System des Managements, der Identifikation und des Informationsaustauschs basierend auf RFID/NFC-Technologie"

        "Die Abhängigkeit der Geschwindigkeit der homogenen chemischen Reaktion von der Konzentration der reagierenden Substanzen"

        "Wasserbalance im menschlichen Körper"

        "Herstellung einer stabilen kolloidalen Nanosilber-Lösung"

        "Eintauchen von Körpern in Flüssigkeit. Sächsische Schüssel"

        "Sprachassistent in der Programmiersprache Python"

Dienstag, 9. Juni 2020

Rückblick und Ausblick: Neues internationales Projekt

In Deutschland scheint sich (vorübergehend?) die Ausbreitung des Virus abzuschwächen, erste internationale Reisen sind im Sommer möglich.

Unser internationales Camp, erst für Ende Juli, dann für Anfang Oktober geplant, haben wir abgesagt...zu unsicher ist es, jetzt sich da anzumelden...

Wir hoffen aber, dass im Winter es zu einer erneuten Kooperation mit  der Schule Nr. 17 in Nowy Urengoi kommt.

Die letzten Jahre mit den gegenseitigen Besuchen, dem gemeinsamen Teilnehmen an Wettbewerben, waren  bereichernd und toll.

Hoffen wir, dass es weitergeht!

Wir starten aber schon jetzt ein neues internationales Projekt, an dem wir auch sehr gerne russische Jugendliche dabei hätten:


Grenzenlos: Über den Wolken

 Ab sofort kann man an einem neuen internationalen Projekt des SFN teilnehmen. Alle Jugendlichen ab Klasse 8 können gemeinsam mit Jugendlichen aus der ganzen Welt an kleinen Sonden für die Stratosphäre bauen (Anleitung eines 15-jährigen aus der Slowakei liegt vor) und in Online-Konferenzen gemeinsam Forschungsfragen untersuchen. Wenn es Corona zulässt, soll es auch internationale Camps geben, auf alle Fälle finden im nächsten Sommer in ganz Europa zeitgleiche Starts der Sonden statt. Durch die aufgezeichneten GPS-Daten können Strömungen und Verwirbelungen am Übergang zur Stratosphäre erforscht werden.

Am Mo, 15.6. ist um 20.00 Uhr die nächste Zoom-Konferenz. Interessenten können eine Einladung erhalten unter picoballoon@sfn-kassel.de






Donnerstag, 16. April 2020

Zusätzliche Auszeichnungen

Das Team „Kohlenstoff-Nanoröhrchen“ wurde zusätzlich für die Aktualität seiner Forschungsarbeit und das „Myonen-Team“ für die beste Präsentation gekürt.

Montag, 13. April 2020

Erfolgsmeldung aus Moskau

Die zwei SFN/Schule Nr.17 Teams (Simon/ Ivan, David/Kyrill)sowie das SFN-Team (Kalle/Leo) haben auf den nationalen Vernadski-Lesungen in Moskau die Auszeichnung "Absolventen 1. Grades" erhalten, Kyrill und Oleg, die ihr von uns angeregtes Projekt ebenfalls eingebracht haben, sind als Gewinner ausgezeichnet worden.

Herzlichen Glückwunsch!
 
Поздравляю
Pozdravlyayu
 
 

Donnerstag, 9. April 2020

Wenn man eine Videokonferenz crasht...

...irgendwie hatte ich vergessen mein Mikro auszuschalten...😔

Ausschnitt aus dem Gesamtvideo:


David und Kyrill bei den Vernadskilesungen

Am Donnerstag früh war dann das dritte Projekt dran.
David und Kyrill haben das Myonenprojekt präsentiert.



Hier das Video dazu:

Vortrag allein
Übrigens: Die Störungen sind in Deutschland durch das hochwertige Internet beim Aufzeichner entstanden...

Alles, auch die nachfolgende Präsentation von Kyrill und Oleg:


Anschließend hat Kyrill zusammen mit Oleg (war auch im SFN dabei) die eigene Version vorgestellt (Messung mit einer normalen Kamera).
Auch hier haben wir Pate gestanden, ich hatte Kyrill dazu im November ermuntert, das weiter zu verfolgen.
Es war auf russisch, aber an den Bildern konnte ich sehen, dass sie intensiv daran weiter gearbeitet haben.


Insgesamt können wir sehr zufrieden sein..
letztlich sind vier Projekte, die im SFN angeregt bzw. entstanden sind, beim russischen Nationalwettebwerb vorgestellt worden.

Für immer wird uns das alles in Verbindung mit einer weltweiten Katastrophe als ein kleines Stück Normalität in Erinnerung bleiben, möglich geworden durch die große Wendigkeit und Bereitschaft der russischen Organisatoren sich für die Jugendlichen einzusetzen und sie nicht einfach, wie es in Deutschland geschehen ist, im Stich zu lassen..

Danke!


Vse eto v svyazi s vsemirnoy katastrofoy ostanetsya v nashey pamyati kak malen'kiy 
kusochek normal'nosti, chto stalo vozmozhnym blagodarya bol'shoy lovkosti i 
gotovnosti rossiyskikh organizatorov rabotat' na molodezh', a ne prosto, kak 
eto proizoshlo v Germanii, v Podvedi ..


Spasibo

Video vom Vortrag von Leo und Kalle bei den Vernadskilesungen


Hier der komplette Verlauf:

Mittwoch, 8. April 2020

Jurybefragung von Kalle und Leo

Der Wettebwerb läuft...
über sfn-kassel.de/moskau kann man zusehen und zuhören...

Hier ein Bild einer Präsentation gegen 13 Uhr:
 (alle Bilder können durch Anklicken vergrößert in einer Bilderglerie angesehen werden)


Leider ist die Liveübertragung abgebrochen...aber wir und das Team blieben online.
Hier nun die Bilder:



die Nachfolgepräsentation aus der Slowakei
 Die Teams waren deutlich älter als Kalle und Leo, das war wie ein Bundeswettbewerb. Aber Kalles und Leos Arbeit hat sich da sehr gut eingereiht.
Klasse, Jungs!

Die nachfolgende Präsentation war aus der Slowakei, vielleicht ergibt sich eine Zusammenarbeit.

Am Donnerstag ist dann David mit seinem russischen Partner Kyrill dran.Die Uhrzeit erfahren wir gegen Abend.

Wir erleben gerade ein Stück internationale Kooperation, zu einer  Zeit in der das Virus unsere Grenzen zumacht.

Dienstag, 7. April 2020

Kalle und Leo virtuell in Moskau beim russischen Nationalwettbewerb, Termin steht fest

Eben habe ich erfahren, dass am Mittwoch, 8.4., 14.10 Uhr Kalle und Leo ihr Projekt der Jury vorstellen.
Ihr könnt online zusehen, wir schalten sicher schon vorher ein, da wird aber nur russisch gesprochen...

https://sfn-kassel.de/moskau

Vernadski-Lesungen  

Danach stellen noch zwei slowenische Teams ihre Projekte ebenfalls auf englisch vor.

David und sein russischer Partner sind am Donnerstag dran...Uhrzeit folgt noch...

Ich kriege so mit wie die in Moskau am Rotieren sind...es ist unglaublich, was die in so kurzer Zeit für so viele Leute weltweit auf die Beine stellen!
Es müssen ja nicht nur die Teams, sondern auch Moderatoren, Dolmetscher und Jury-Mitglieder koordiniert werden! Und niemand ist mit jemand anderem an einem Ort!
Ich bin dankbar und stolz darauf, dass wir gleich mit drei Teams in dieser Zeit dabei sein dürfen!
SFN und Corona ist auch SFN und Vernadski...

Es geht los: Simon und Ivan sind dran

Stream läuft...

9.50 Uhr: Befragung unseres Teams beendet.

Hier zwei Bilder:


wird fortgesetzt, sobald wir neuen Infos haben...

Immer mal in htpps://sfn-kassel.de/moskau reinschauen...

Montag, 6. April 2020

Termin

...nur indirekt von ikyrill...die beidne Physikteams sind erst am Do dran, von Kalle/Leo hab ich nichts gehört...

Erfolgreiche Schaltung nach Moskau

heute haben wir eine Stunde geprobt. Die Teams wurden eingewiesen, wie sie Präsentationen vorführen können, sich melden können und die Technik nutzen können.
Seit Tagen proben die russischen Veranstaltern mit mehreren hundert Jugendlichen aus Russland aber auch einigen anderen Ländern!

Ich bin dankbar dafür, dass unsere Teams, denen das Virus ja die Reise kaputt gemacht hat, trotzdem dabei sind und ein Zeichen der Solidarität für die Veranstalter setzen. Aber auch deutlich machen, dass es auch ohne ersatzloses Ausfallen lassen geht...wenn man nur will und wenn man sich engagiert!

Wir übertragen die Teamgespräche mit Juroren und Betreuern live hier:

https://sfn-kassel.de/moskau

Den genauen Termin werde ich hier im Laufe des Abends bekannt geben.

Unseren drei Teams wünsche ich viel Erfolg! Das gilt auch für unsere russischen Partner Kyrill und Ivan!

Hier nun noch einige Bilder der heutigen Probesitzung:
 


Die russische Moderatorin

Probepräsentation
 

Sonntag, 5. April 2020

Vorbereitungen für Moskau

Hier einige Zitate:

Aus Moskau:

We could discuss the way the conference will be organised after the meeting or in the end of it. The meeting is all going in Russian, including the technical information, but your participants could still join the meeting to tell about themselves.
Which way would you prefer?
We can do that tomorrow, together with the slovak participants. We have such meetings 5 times a day today and tomorrow, so we can organise the meeting with you earlier in the day if that suits you better.
Meine Antwort:

it is great how much work and organization you put in to make such an event 
possible in this global crisis.
We appreciate that!

Monday morning would be great for us!

Mein Kommentar  an unsere Jungs:
 
 Ist das nicht geil, welche Wahnsinnssache da in dieser weltweiten Krise abläuft??? Und ihr seid dabei!
 
Heute haben Leo und Kalle mit Felix und mir ihre englische Präsentation geübt, am Abend machen wir es noch einmal...
und dann ist alles bereit! 

Auch den europäischen PhysikCup macht man online!

Der WeltCup wird online geplant...
 
Nur JuFo in Deutschland hat es noch nicht mal versucht...