Zum ersten Mal forschen Jugendliche aus unterschiedlichen Kulturen an gemeinsamen naturwissenschaftlichen und technischen Projekten. Der Blog berichtet von der ersten Fahrt von Jugendlichen aus dem Schülerforschungszentrum Nordhessen SFN an den Polarkreis nach Nowy Urengoi und der Zeit danach bis zum Abschluss des Gegenbesuchs im November 2019.

Blog von KP Haupt über die erste SFN Sibirienfahrt

Dienstag, 5. Februar 2019

Wir nehmen an den Vernadski - Lesungen teil

Das ist im Prinzip ein regionaler Jugend forscht - Wettbewerb, der aber auch mit teamübergreifenden Aktivitäten gefüllt ist.

Jannik mit seinem makroskopischen Massenspektrometer und Tristan mit dem Speckle-Versuch ( vielleicht zusammen mit Jochan, der aber hoffentlich zum deutschen Landeswettbewerb zu dieser Zeit darf...) stellen die beiden Projekte.

Ilian wird in dieser Zeit vor allem mit den russischen Teams arbeiten, die im Herbst ins SFN kommen werden und auch mit deren betreuenden Lehrern reden.

Hinflug: Sa, 23.3. 18.30 Uhr ab Frankfurt, Ankunft  am Sonntag 7.40 Uhr in NU

Rückflug: Do, 28.3. 8.50 Uhr ab NU, 7 Stunden Aufenthalt in Moskau und dann Ankunft Frankfurt 19.00 Uhr.

Insgesamt sind sie dann  6 Tage unterwegs.
Der Wettbewerb ist von Montag bis Mittwoch. Sie wohnen nicht bei Gastfamilien sondern sind im Hotel untergebracht.

Die Teilnahme wird erneut von Wintershall Holding gesponsert.

Wir werden in dieser Zeit viele Bildberichte bekommen, die ich im Blog veröffentliche.
Ich selbst kann leider nicht mit, da ich mich um meine Teams für den Landeswettbewerb in Deutschland kümmern muss.

Aber dafür bin ich drei Wochen später 8 Tage in Peking und organisiere ein gemeinsames Forschungsvorhaben mit chinesischen Schüler/innen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen