Zum ersten Mal forschen Jugendliche aus unterschiedlichen Kulturen an gemeinsamen naturwissenschaftlichen und technischen Projekten. Der Blog berichtet von der ersten Fahrt von Jugendlichen aus dem Schülerforschungszentrum Nordhessen SFN an den Polarkreis nach Nowy Urengoi und der Zeit danach bis zum Abschluss des Gegenbesuchs im November 2019.

Blog von KP Haupt über die erste SFN Sibirienfahrt

Dienstag, 21. August 2018

Kooperationsvertrag: Start auf dem 8. MINT Schülerkongress

Auf dem 8. Schülerkongress im Juni 2017 besuchte uns eine Delegation aus Nowy Urengoi, Schulleiter und Vertreter der Stadt, gemeinsam mit Vertretern von Wintershall, der Universität Kassel und der Stadt Kassel. In einer kleinen Feier unterzeichneten wir den Kooperationsvertrag:


Für die nächsten 10 Jahre werden regelmäßig Jugendliche aus dem SFN und aus der Schule Nr. 17 in Kassel und in Sibirien zusammentreffen und an gemeinsamen Forschungsprojekten arbeiten, alles finanziert von unserem Sponsor Wintershall Holding.

Wir hatten schon Teams ausgesucht, die bei der Unterzeichnung dabei waren.

Das liegt jetzt schon über ein Jahr zurück, war uns damals die Tragweite bewusst?

Zum ersten Mal weltweit ist eine solche Forschungskooperation zwischen Jugendlichen verschiedener Kulturen initiiert worden.
Nur wenige Wochen trennen uns nun vom ersten Flug nach Sibirien, viel ist in diesem Jahr passiert, an das ein oder andere werde ich in den nächsten Posts erinnern (bzw. neue Leser/innen informieren)...und dann geht es los, ich denke in ein bedeutsames Abenteuer, das, man verzeihe mir die etwas pathetisch klingenden Worte, aber ich empfinde es so, das die Welt ein klein bisschen verbessern wird.

Damals habe ich geschrieben:

"Sie lernen eine ganz andere Landschaft und Kultur nahe am Polarkreis kennen, werden begeistert sein von der Gastfreundschaft und Zuwendung unserer russischen Partnerfamilien sein.
Sie werden Freundschaften schließen, die weit über unsere Grenzen hinaus gehen und gemeinsam wissenschaftlich arbeiten."

Wir sind auf dem besten Weg, das zu verwirklichen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen