Zum ersten Mal forschen Jugendliche aus unterschiedlichen Kulturen an gemeinsamen naturwissenschaftlichen und technischen Projekten. Der Blog berichtet von der ersten Fahrt von Jugendlichen aus dem Schülerforschungszentrum Nordhessen SFN an den Polarkreis nach Nowy Urengoi und der Zeit danach bis zum Abschluss des Gegenbesuchs im November 2019.

Blog von KP Haupt über die erste SFN Sibirienfahrt

Mittwoch, 29. August 2018

Was erwartet uns auf der Fahrt?

In Moskau werden wir im Hotel übernachten, in Nowy Urengoi werden die Jugendlichen bei den Familien wohnen, mit deren Kindern sie gemeinsame Projekte durchführen werden.

In einem Jahr gibt es einen entsprechenden Gegenbesuch, da übernachten die russischen Jugendlichen bei den Familien der SFNler.

Mo, 1.10.:
 Flug nach Moskau, Abend in Moskau

Di, 2.10.:
Stadtbesichtigung, Besuch der Lomonosov Universität (41 Fakultäten, über 40 000 Studenten)


Mi, 3.10.:
Weiterflug nach Nowy Urengoi
gemeinsame Planung, Kennenlernen, Gastfamilien

Do, 4.10:
Gegenseitige Präsentationen der Projekte, danach Beginn der gemeinsamen Forschungen

Fr, 5.10.:
Am Vormittag übernehmen die Schüler/innen die Schule Nr. 17 und unterrichten ihre  Lehrer/innen...wir werden dabei sein....
Am Nachmittag besuchen wir das Museum der Gazprom

Sa, 6.10.:
Am Vormittag lernen wir das russische Bildungssystem kennen, informieren uns über die Geschichte der Stadt und arbeiten danach wieder an den Projekten

So, 7.10.:
Am Vormittag wird gemeinsam geforscht, danach gemeinsam gekocht und am Nachmittag besuchen wir eine Theateraufführung von Jugendlichen für Jugendliche

Mo, 8.10.:
Vormittag: Fahrt an den Polarkreis
Nachmittag: Besuch der Ökostation für Jugendliche
Abends: Gemeinsames Forschen

An einem Abend werden wir bei klarem Wetter auch aus der Stadt hinausfahren um uns Polarlichter anzusehen.

Di, 9.10.:
Ganztägige Besichtigung der Gasaufbereitungsanlagen
Abends: Vorläufiger Abschluss der Forschungsprojekte, Präsentationen

Mi, 10.10.:
Rückflug über Moskau nach Frankfurt, Fahrt nach Kassel





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen